VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

B-Jugend : Spielbericht Mittelsachsenpokal, VF (2017/2018)

Lichtenberg/Mulda   VfB Halsbrücke
Lichtenberg/Mulda 1 : 3 VfB Halsbrücke
(1 : 2)
B-Jugend   ::   Mittelsachsenpokal   ::   VF   ::   10.04.2018 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sayed Sajad J., Robert Beer

Gelbe Karten

Konrad Sarodnik

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (10.min) - Sayed Sajad J.
0:2 (20.min) - Sayed Sajad J. per Kopfball
1:2 (39.min) - Lichtenberg/Mulda per Elfmeter
1:3 (65.min) - Robert Beer

Starke Leistung bringt Halbfinaleinzug

Mit einer sehr ordentlichen kämpferischen Leistung gelingt der B-Jugend der Einzug ins Halbfinale des Mittelsachsenpokals. Bei der Spielgemeinschaft Lichtenberg/Mulda siegte das Team am Abend mit 3:1. Die Tore erzielten Sayed Jawadi (2) sowie Robert Beer, den zwischenzeitlichen Anschlußtreffer musste das Team kurz vor der Pause durch einen Foulelfmeter hinnehmen.

Den besseren Start ins Spiel hatten die Gastgeber, die unsere Jungs sofort unter Druck setzen wollten. Unsere Jungs ließen sich durch die zum Teil recht agressive Spielweise des Gastgebers beeindrucken. Doch bereits nach kurzer Spielzeit riß unser Team das Spiel an sich und kam auch verdient zu zwei Toren durch Sayed. In der Folgezeit entwickelte sich ein von beiden Seiten kampfbetontes, hartes Spiel, wobei das ansonsten gut leitende Schiedsrichterkollektiv bei der einen oder anderen Situation auf beiden Seiten hätte auch anders entscheiden können/müssen. So kam der Gastgeber auch zu seinem fragwürdigen Elfmeter, als Felix Wießner an Ball und Gegenspieler vorbei flog, dieser sich aber fallen ließ und der Schiedsrichter in dieser Situation auf diese Einlage rein fiel. Umso unverständlicher und erbost reagierten einige unserer Spieler auf diesen Pfiff, da vor dieser Situation vor allem unser Torhüter mehrfach nicht regelkonform im Strafraum angesprungen wurde und dabei jeweils der Pfiff ausblieb.

Nachdem die Kabinenansprache beruhigend auf die Jungs einwirken sollte, kamen wir wieder konzentriert und hochmotiviert in die zweite Hälfte. Es entwickelte sich weiterhin ein ausgeglichenes und gutes Pokalspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Wir verteidigten nun clever und auch mit etwas Glück, bis Robert Beer mit dem 3:1 die Weichen endgültig Richtung Halbfinale stellte.

Tolle Leistung, Jungs. Im Halbfinale geht es in der nächsten Runde dann nach Eppendorf.

Danke auch nochmal an die C-Jugend und Niklas Ufer sowie Kevin Wittig, die unserem Team bei diesem Spiel wieder zur Verfügung standen und eine sehr ordentliche Leistung zeigten.


Zurück