VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

A-Jugend : Spielbericht Spielunion Mittelsachsen / Chemnitz Staffel 2, 9.ST (2017/2018)

VfB Halsbrücke   Zuger SV
VfB Halsbrücke 2 : 3 Zuger SV
(0 : 0)
A-Jugend   ::   Spielunion Mittelsachsen / Chemnitz Staffel 2   ::   9.ST   ::   04.11.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Lennard Schindler

Assists

Nico Kindler, Valentin Höpper

Gelbe Karten

Fritz Götze

Torfolge

1:0 (60.min) - Lennard Schindler (Valentin Höpper)
2:0 (69.min) - Lennard Schindler (Nico Kindler)
2:1 (71.min) - Zuger SV
2:2 (80.min) - Zuger SV
2:3 (87.min) - Zuger SV

2.Pleite in Folge

Nach dem 0:5 Debakel in Frankenberg kassiert unsere A-Jugend die 2.Niederlage in Folge. Fast mit Bestbesetzung ins Spiel gehend, waren die Voraussetzungen eigentlich mehr als gut.
Die 1.Hälfte verlief komplett ereignisarm. Unserem Team gelangen vor allem durch technische Unzulänglichkeiten im Passspiel & bei Ballannahmen kaum Offensivaktionen. Nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer um unsere ehemaligen Akteure Hösel, Kohlert & Andrä ein besseres Spiel. Durch 2 Tore von Lennard Schindler, der nach seiner Einwechslung als einziger Offensivspieler so etwas wie Torgefahr ausstrahlte errang unser Team eine beruhigende 2:0 Führung. Weitere gute Chancen wurden, wie schon im Testspiel vor der Saison vom überragenden Torhüter zunichte gemacht. Und wenn man den Sack nicht zumacht...
20 Minuten vor dem Ende konnten die Gäste auf 1:2 verkürzen. Wenig später begann der schwache & kleinliche Schiedsrichter einen Freistoß nach dem Anderen für Zug zu geben - solange bis endlich mal einer zum Tor führte. Bei einem Freistoß, der aus 40m fast zentral einschlägt, muss aber auch der Torhüter hinterfragt werden. Unser Team versuchte in den letzten Minuten noch so etwas wie eine Schlussoffensive. Und in genau diese setzen die Gäste nach einem haarsträubenden Fehlpass an der Mittellinie einen Konter zum Lucky Punch.
Über verdient oder unverdient lässt sich streiten. Wer sich ein 0:2 noch aus der Hand nehmen lässt, vor allem wenn man betrachtet WIE die Tore entstehen, darf sich über eine Niederlage nicht beschweren. Die Probleme in der aktuellen Phase sind vielschichtig. Sicher ist die mangelnde Chancenverwertung weiterhin ein Thema. Doch mit im Schnitt mehr als 3 Toren pro Spiel gibt es eigentlich wenig Grund zu Klagen. Leider bekommt man aktuell hinten den Laden nicht dicht, vor allem aufgrund von mangelndem Defensivverhalten auf den Außenpositionen.


Fotos vom Spiel