VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

A-Jugend : Spielbericht Spielunion Mittelsachsen / Chemnitz Staffel 2, 8.ST (2017/2018)

SpG Oederan/Falkenau   VfB Halsbrücke
SpG Oederan/Falkenau 1 : 5 VfB Halsbrücke
(0 : 3)
A-Jugend   ::   Spielunion Mittelsachsen / Chemnitz Staffel 2   ::   8.ST   ::   28.10.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Alexander Jurk, Hans Rudolph, Lennard Schindler, Maximilian Nemetschek

Assists

2x Lennard Schindler, Hans Rudolph, Maximilian Nemetschek, Fritz Götze

Gelbe Karten

Maximilian Nemetschek

Torfolge

1:0 (24.min) - Alexander Jurk (Lennard Schindler)
2:0 (26.min) - Lennard Schindler (Fritz Götze)
3:0 (44.min) - Maximilian Nemetschek (Lennard Schindler)
4:0 (56.min) - Hans Rudolph (Maximilian Nemetschek)
5:0 (77.min) - Alexander Jurk (Hans Rudolph)
5:1 (80.min) - SpG Oederan/Falkenau

Klarer Auswärtssieg der A-Jugend

Bei starkem Wind, Nieselregen und einem Geläuf das nur bedingt den Namen "Rasen" verdiente konnte unsere A-Jugend einen klaren & ungefährdeten 5:1 Auswärtserfolg bei der SpG Oederan/Falkenau feiern. Unser Team kontrollierte das Geschehen über weite Strecken des Spiels, ohne dabei aber spielerisch zu glänzen. Schönen Kombinationsfußball ließ der Platz aber leider auch nicht wirklich zu. So war es wichtig schnell und zielstrebig in die Spitze zu spielen und so zu Chancen zu kommen. Während man in den bisherigen Ligapartien die Gegner jeweils weitestgehend dominierte, und dabei aber klarste Torchancen nicht nutzen konnte und somit wichtige Punkte verlor - so hatte man in diesem Spiel auch mal das nötige Glück im Abschluss. Bei den ersten beiden Toren halfen der gegnerische Keeper und die Sumpflandschaft im Strafraum tatkräftig mit. Mit dem 3.Treffer kurz vor Halbzeitpfiff war im Prinzip der Deckel schon drauf auf der Partie.
Der 2.Durchgang gestaltete sich mit Chancen auf beiden Seiten offener, wobei unser Team mehrere Mal am Torhüter scheiterte - die Versuche der Gegner verfehlten meist gänzlich das Tor. Durch 2 weitere Treffer schraubte unser Team das Ergebnis in die Höhe, ehe unser Torhüter sich noch dazu entschied den gegnerischen Keeper aus Hälfte 1 zu imitiieren. Es wäre das erste Mal in dieser Saison zu 0 gewesen, aber das heben wir uns scheinbar für einen besonderen Moment auf.
Somit bleibt unser Team auch im 10.Spiel in dieser Saison ungeschlagen, und holt viel wichtiger nach 2 unnötigen Unentschieden endlich wieder einen Sieg. Am Dienstag trifft man in einem Nachholspiel auf das ebenfalls ungeschlagene Team aus Frankenberg.


Fotos vom Spiel


Zurück