VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

A-Jugend : Spielbericht Mittelsachsenliga, 6.ST (2016/2017)

Langenleuba-Oberhain   VfB Halsbrücke
Langenleuba-Oberhain 3 : 2 VfB Halsbrücke
(2 : 1)
A-Jugend   ::   Mittelsachsenliga   ::   6.ST   ::   15.10.2016 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Revazi Tchanturia, Markus Oertel

Assists

Tobias Hösel

Gelbe Karten

Johannes Mewes, Dustin Kirsch

Zuschauer

15

Torfolge

0:1 (27.min) - Markus Oertel per Freistoss (Tobias Hösel)
1:1 (36.min) - Langenleuba-Oberhain
2:1 (45+1.min) - Langenleuba-Oberhain
3:1 (66.min) - Langenleuba-Oberhain
3:2 (80.min) - Revazi Tchanturia

Oh Schreck

Oh Schreck...ist eines der wenigen Dinge, die einem Zuseher nach diesem Spiel einfallen. Nicht nur, dass beinahe die halbe Mannschaft fehlte - einige gezwungenermaßen (Verletzung, rote Karte, etc...), andere eher zum Kopfschütteln (Anstoß- und Treffpunktzeit verwechselt) - man griff auch was die eigene Leistung betraf komplett in die Sch...e. Die 90 Minuten resümierend hatte unser Team mehr Chancen, mehr Ballbesitz und damit auch fast durchgängig die Kontrolle über das Spiel. Was am Ende bleibt ist eine Niederlage mit 3 Gegentoren aus 4 gegnerischen Chancen & einer Masse an unnötig vergebenen (oder verstolperten) Angriffen. Und der etwas erschreckenden Erkenntnis, dass der beste Spieler (und vor allem der mit dem meisten Einsatzwillen) ein Aushilfsspieler aus der B-Jugend war, der sich auch noch mit einem Freistoßtreffer aus 35m belohnen konnte. Danke an die beiden Spieler fürs Aushelfen.
Und wenn an so einem Tag alles zusammenkommt, dann kommt eben auch alles zusammen. Dann erwischt man eben auch einen Schiedsrichter, der kurzerhand das Regelwerk außer Kraft setzt. Einen Freistoß konnte unser Torhüter erst im Nachfassen parieren, bekam den Ball da aber aus der Hand getreten. Der Schiedsrichter gab den Treffer (2:1) für die Gastgeber. Nicht etwa weil er nicht sah, dass der Torwart die Hand am Ball hatte - sondern vielmehr weil er davon ausging, dass es diese Regel seit dieser Saison nicht mehr gäbe. Gerade frisch aus der Schiedsrichterausbildung gekommen, da sollte sowas vielleicht nicht passieren, oder man muss sich überlegen ob man richtig aufgepasst hat. Aber hauptsache vor dem Spiel müssen die Trikots reingesteckt werden...

Somit steht für unser Team eine Niederlage, bei einem Team das bisher 0 Punkte und 1:25 Tore aufzuweisen hatte. Wenn nun nicht bald der letzte begreift, dass es nicht reicht wenn 10 Mann zu den Spielen da sind und dass man mit einer Trainingsbeteiligung jenseits von Gut und Böse nichts ändern wird, dann wird es leider ganz düster. Nächste Woche empfängt man den Spitzenreiter aus Mulda...was einen wieder auf die Eingangsworte kommen lässt - Oh Schreck.


Fotos vom Spiel


Zurück