VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

A-Jugend : Spielbericht Mittelsachsenliga, 1.ST (2016/2017)

SpG Zug/Langhenn.   VfB Halsbrücke
SpG Zug/Langhenn. 4 : 1 VfB Halsbrücke
(3 : 0)
A-Jugend   ::   Mittelsachsenliga   ::   1.ST   ::   27.08.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Moritz Richter

Assists

Tobias Hösel

Gelbe Karten

Erik Korb, Tobias Hösel

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (3.min) - SpG Zug/Langhenn.
2:0 (18.min) - SpG Zug/Langhenn. per Freistoss
3:0 (36.min) - SpG Zug/Langhenn.
3:1 (57.min) - Moritz Richter (Tobias Hösel)
4:1 (81.min) - SpG Zug/Langhenn.

Heftige Klatsche zum Saisonauftakt

Im 1.Spiel der neuen Saison musste unsere A-Jugend eine heftige Klatsche einstecken. Gegen die SpG Zug/Langhennersdorf setzte es, nach einer vor allem desaströsen 1.Halbzeit, eine 1:4 Niederlage. Die Vorzeichen vor der Saison waren schon nicht allzu rosig. Kleiner Kader, nur ein Spieler mit A-Jugend "Erfahrung" im Team - der Rest junger Jahrgang oder gar noch B-Jugendalter, und zu guter Letzt noch der Ausfall beider Testspiele vor der Saison. Dass eine Saison wie die letztjährige B-Jugendspielzeit nicht möglich ist, sollte jedem klar gewesen sein. Dass es allerdings gleich im 1.Spiel so deutlich wird, wohl nicht.
Die Messe war in diesem Spiel leider schon nach der 1.Hälfte gelesen. Zwar kam man zu einer Reihe guter Möglichkeiten, doch keine der unzähligen Flanken (meist von der rechten Seite) fand einen Abnehmer. So brachte man es im 1.Durchgang trotz vieler gut herausgespielter Angriffe zu keinem einzigen Abschluss. Defensiv wurden leider die größten Schwächen in unserem Team offenbart. Allzuviele Torchancen gab es für die Gastgeber nicht. Doch nahezu jeder Angriff den die Zuger vortrugen führte zu einem Gegentreffer. Abstimmungsprobleme und meist nicht vorhandenes Zweikampfverhalten machten es den Gastgebern noch nicht mal sonderlich schwer die Treffer zu erzielen. Im 2.Durchgang sah man dann während den ersten Minuten ein anderes Bild. Mit nun 2.Stürmern spielend kam man zu mehreren guten Torgelegenheiten von denen Moritz Richter, gewohnt kaltschnäuzig, eine nutzen konnte. Keine 2 Minuten später hätte es beinahe schon wieder klingeln können. Doch Tobias Hösel fehlten nach einer Hereingabe wenige Zentimeter um an den Ball zu kommen. Weitere gute Möglichkeiten - u.A. Johannes John per Kopf nach einer Ecke & 3 direkte Freistöße konnten ebenfalls nicht genutzt werden. Einen einzigen Ball musste der gegnerische Torhüter parieren, alle anderen Chancen verfehlten das Tor. Und gegen Ende der Partie verflachte unser kurzes Zwischenhoch leider auch wieder. Möglicherweise auch den schwindenen Kräften bei der extremen Hitze geschuldet. In den letzten Minuten kassierte unser Team dafür nach einem Torwartfehler sogar noch den 4.Gegentreffer.
Am Ende also ein sehr ernüchternder Start in die neue Saison. Die defensiven Schwächen wurden eiskalt offengelegt. Und traurigerweise muss man festhalten, dass man trotz der eigentlich sehr schwachen Leistung genügend Chancen hatte das Ergebnis anders zu gestalten. Doch wenn bis auf das Tor und eine weitere Chance sämtliche Schüsse nicht einmal auf das Tor kommen lässt sich so ein Ergebnis relativ simpel erklären - wenn es auch über die gesamte Spieldauer gesehen zu hoch ausfällt.


Fotos vom Spiel


Zurück