VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

B-Jugend : Spielbericht Platzierungsrunde, 5.ST (2014/2015)

VfB Halsbrücke   Bobritzscher SV
VfB Halsbrücke 17 : 0 Bobritzscher SV
(8 : 0)
B-Jugend   ::   Platzierungsrunde   ::   5.ST   ::   14.06.2015 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

5x Tom Friedrich, 4x Ben Kohlert, 3x Tobias Hösel, 2x Felix Rocco Matzke, 2x Eric Kurzbuch, Niclas Apenburg

Assists

4x Tom Friedrich, 4x Malik Al Hamdan, 2x Tobias Hösel, Ben Kohlert, Florian K., Moritz Richter, Eric Kurzbuch, Marco Sebeikat

Zuschauer

20

Torfolge

1:0 (04.min) - Ben Kohlert (Malik Al Hamdan)
2:0 (11.min) - Ben Kohlert (Marco Sebeikat)
3:0 (12.min) - Ben Kohlert (Tom Friedrich)
4:0 (13.min) - Ben Kohlert (Tom Friedrich)
5:0 (22.min) - Tom Friedrich (Tobias Hösel)
6:0 (34.min) - Tobias Hösel
7:0 (38.min) - Tom Friedrich (Malik Al Hamdan)
8:0 (39.min) - Tobias Hösel
9:0 (45.min) - Tom Friedrich (Moritz Richter)
10:0 (47.min) - Tom Friedrich (Tobias Hösel)
11:0 (52.min) - Tobias Hösel (Ben Kohlert)
12:0 (56.min) - Eric Kurzbuch (Tom Friedrich)
13:0 (61.min) - Tom Friedrich (Eric Kurzbuch)
14:0 (69.min) - Niclas Apenburg (Tom Friedrich)
15:0 (70.min) - Felix Rocco Matzke (Malik Al Hamdan)
16:0 (72.min) - Felix Rocco Matzke (Florian K.)
17:0 (74.min) - Eric Kurzbuch (Malik Al Hamdan)

Habt ihr Handball gespielt?

Nie fiel es so schwer einen Spielbericht zu schreiben. Nicht, weil die Leistung so unterirdisch war oder weil etwas schreckliches passiert ist. Sondern weil man gar nicht weiß, welchen Spieler man zuerst loben soll oder welche Aktion man als besonders gelungen beschreiben soll. Daher nur in Kurzform.
Bereits vor der Partie war klar, dass wir die Liga als Staffelsieger beenden werden. Ziel war es nur noch punktverlustfrei zu bleiben und evtl. noch einen Spieler auf Platz 1 der Torjägerliste zu hieven. Zweiteres dauerte nur 13 Minuten. So lang benötigte Ben Kohlert nämlich nur um mit einem Viererpack nicht nur die Partie zu entscheiden, sondern auch auf Rang 1 der Torjägerliste zu springen (und dabei bestritt er mehr als die Hälfte der Spiele als Innenverteidiger). Die Folgezeit war eine Vorführung, eine Demütigung - und nichts anderes. Der Gegner kam nicht einmal in die Nähe unseres Strafraums, so dass sich nahezu jeder Spieler am Offensivspiel beteiligen konnte. Jeder vorgetragene Angriff endete in einer guten Torchance. Beachtlich, wie das Team von der ersten bis zur letzten Minute kämpfte & zauberte, um das Ergebnis Stück für Stück in die Höhe zu schrauben. Einzig der, für diesen Spielstand verständlichen, etwas nachlässigen Chancenverwertung ist es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel.
Sicher kann man den ein oder anderen Spieler hervorheben. Tom Friedrich, der an der Hälfte aller Tore beteiligt war. Malik Al Hamdan, der sein bestes Saisonspiel machte und es mehrmals nur knapp verpasste sich mit einem Tor zu belohnen. Oder Moritz Richter, der erst seit März spielt und eine klasse Partie machte. Letztlich kann so ein Ergebnis aber nur der ganzen Mannschaft zugeschrieben werden - vom Torwart bis hin zum letzten Ersatzspieler.
Mit diesem 17:0(!) macht das Team nun nicht nur den ungefährdeten Staffelsieg perfekt, sondern erzielt auch den höchsten Sieg der jüngeren Vereinsgeschichte und stellt mit Ben Kohlert & Tom Friedrich, der zum Ende der Partie noch aufdrehte, gleich 2 Spieler an der Spitze der Torjägerliste. Tobias Hösel & Felix Matzke folgten nur unweit dahinter auf den Folgeplätzen.
Somit endet diese von Höhen & Tiefen, von Gänsehautmomenten & schweren Verletzungen, von Kantersiegen & bitteren Niederlagen geprägte Saison. Nach dem knappen Verpassen der Meisterschaftsrunde, stellte die Platzierungsrunde noch ein versöhnliches Ende dar.


Fotos vom Spiel


Zurück