VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

D-Jugend : Spielbericht Landesklasse Mitte, 2.ST

Großenhainer FV 90   VfB Halsbrücke
Großenhainer FV 90 6 : 1 VfB Halsbrücke
(3 : 0)
D-Jugend   ::   Landesklasse Mitte   ::   2.ST   ::   07.09.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Elias-Maxim Weber

Assists

Leon Gärtner

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (14.min) - Großenhainer FV 90
2:0 (23.min) - Großenhainer FV 90 (Eigentor)
3:0 (28.min) - Großenhainer FV 90
3:1 (37.min) - Elias-Maxim Weber (Leon Gärtner)
4:1 (53.min) - Großenhainer FV 90 per Kopfball
5:1 (55.min) - Großenhainer FV 90 per Weitschuss
6:1 (58.min) - Großenhainer FV 90 per Weitschuss

zu hohe Niederlage

Im ersten Auswärtsspiel der Saison unterlag unsere neuformierte D-Jugend letzlich zu hoch mit 1:6 in Großenhain. Dabei zeigte man im Vergleich zum letzten Punktspiel doch eine deutliche Steigerung, vor allem als Team im kämpferischen Bereich.So konnte man das Spiel 15min offen halten, aber dann knackte Großenhain unseren Abwehrriegel zum 1:0. Mit schnellem Spiel über die außen, bekamen wir immer wieder Probleme, so fiel leider auch das 2:0, unglücklich auch noch als Eigentor. Als fast mit der Halbzeit auch noch das 3:0 kassiert wurde, musste man schon schlimmes für Hälfte 2 ahnen. Doch nach deutlichen Hinweisen der Trainer, fing sich die Mannschaft und fing an Fußball zu spielen und vor allem die Zweikämpfe zu gewinnen. So erzielte Elias W auch unseren ersten Saisontreffer, nach klasse Vorarbeit von Leon G. Danach stellten wir noch offensiver um, aber 10min vor Ultimo gelang dem Gastgeber mit dem schönsten Angriff per Kopf das entscheidende 4:1. Die letzen beiden Gegentreffer fielen per platzierten Weitschüssen, wobei der jeweils ballführende Spieler zu spät gestört wurde.

Fazit: Immer noch zu viele individuelle Fehler und zu wenig miteinander. Aber trotzdem ein deutlich verbesserter Auftritt des gesamten Teams. Es geht nun mal alles etwas schneller, als noch in der letzten Spielzeit. Auch das man mal am Dreß kurz gehalten wird und man damit aus dem Rhytmus kommt ist in dieser Spielklasse normal. Wir müssen noch an Zweikampfhärte und verhalten arbeiten, aber das ist mit fleißigem Training machbar.