VfB Saxonia Halsbrücke e.V.

A-Jugend : Spielbericht Mittelsachsenliga, 17.ST (2016/2017)

VfB Halsbrücke   Barkas Frankenberg
VfB Halsbrücke 8 : 1 Barkas Frankenberg
(4 : 1)
A-Jugend   ::   Mittelsachsenliga   ::   17.ST   ::   27.05.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Lennard Schindler, Nico Kindler, Valentin Höpper, Revazi Tchanturia

Assists

2x Valentin Höpper, Nico Kindler, Maximilian Nemetschek

Gelbe Karten

Tobias Hösel

Zuschauer

120

Torfolge

1:0 (1.min) - Lennard Schindler (Valentin Höpper)
2:0 (11.min) - Lennard Schindler
3:0 (14.min) - Nico Kindler
3:1 (24.min) - Barkas Frankenberg
4:1 (31.min) - Barkas Frankenberg (Eigentor) (Valentin Höpper)
5:1 (55.min) - Revazi Tchanturia (Maximilian Nemetschek)
6:1 (62.min) - Lennard Schindler (Nico Kindler)
7:1 (68.min) - Valentin Höpper
8:1 (89.min) - Lennard Schindler

A-Jugend zeigt ihr schönes Gesicht

Je näher das Ende der Spielzeit rückt, desto besser kommt unsere A-Jugend in Gang. Nach dem Heimsieg gegen Langenleuba und der starken Vorstellung beim Tabellenführer in Großhartmannsdorf schickt das Team Barkas Frankenberg mit einem krachenden 8:1 nach Hause ins Hammertal. Und das vor einer Rekordkullisse von über 100 Zuschauern - was aber vielleicht nicht vorrangig am A-Jugendspiel lag. 
Die Personallage entspannte sich leider nicht, ganz im Gegenteil. Mit 2 B-Jugendspielern wurde das Team aufgefüllt, außerdem stand bereits der 5.Torhüter in der laufenden Saison zwischen den Pfosten. Fehlende Konstanz auf dieser wichtigen Position mag auch einer der Gründe für die schwache Saison sein. Allerdings nicht in diesem Spiel, in dem nur eine handvoll Bälle auf das Tor kamen. Zu gut verstand die Abwehr ihren Job, so dass Aushilfstohüter Felix Wießner nur vereinzelt seine Klasse zeigen musste. Im Offensivspiel verstand es unser Team endlich einmal schnell, zielstrebig und ohne Schnick Schnack zum Erfolg zu kommen - und dabei auch die gegnerische Defensive zu Fehlern zu zwingen und diese dann zu nutzen. Zudem verfügt das Team mit Lennard Schindler endlich über einen Stürmer, der aus wenigen Chancen (fast) das Maximum herausholt. In den letzten 3 Partien erzielte er allein 9 Tore.

Die Tore im Schnelldurchlauf:
1:0 - Anstoß, langer Ball, Hereingabe, Tor...geschätzte 10 Sekunden nach Anpfiff
2:0 - langer Ball in die Spitze, 1-gegen-1 gegen den Torhüter, Tor
3:0 - direkter Freistoß von der Mittellinie
3:1 - Gegner bei Ecke frei im Strafraum vergessen
4:1 - langer Ball, Hereingabe, Gegner trifft bei Klärungsversuch ins eigene Tor
5:1 - Flachschuss ins lange Eck
6:1 - Solo über das halbe Spielfeld inkl. souveränem Abschluss
7:1 - Flachschuss ins lange Eck
8:1 - hat der Trainer nicht gesehen...
+ verschossener Elfmeter Dustin Kirsch. Dann eben nicht das 1.Saisontor ;-)

Erster deutlicher Sieg in dieser Saison, mit dem man zwar weiter auf dem letzten Platz kleben bleibt, aber bis auf 3 Punkte an den Tabellen-6. heranrückt. So hat man im letzten Saisonspiel in Langenau noch die Gelegenheit den ein oder anderen Platz gut zu machen. Vor allem aber hat die Mannschaft bewiesen, dass sie vom eigentlich Leistungsvermögen normal nicht auf den letzten Tabellenplatz gehört.


Fotos vom Spiel


Zurück